Hochzeitspapeterie, Hochzeitsdeko & Accessoires selbst drucken und basteln: 3 ultimative Tipps, um dabei richtig viel Geld zu sparen

 

Du möchtest VIELES - nein - am besten ALLES für eure Traumhochzeit selbst zuhause ausdrucken und basteln und stehst noch ganz am Anfang deiner DIY-Hochzeit?

 

Du weißt nicht so richtig, wie du anfangen sollst und stellst dir vor allem folgende Fragen:

 

> Ist das Drucken zuhause nicht viel zu teuer?

> Leidet die Druckqualität beim selbst drucken?

> Welches Papier eignet sich für den Druck zuhause?

 

Du bist mit diesen Überlegungen nicht alleine, denn diese Fragen stellen sich fast alle Brautpaare, die am Anfang ihres DIY-Hochzeit-Projekts stehen. Fast täglich bekomme ich E-Mails oder Kommentare bei Social Media, die sich um das Thema Hochzeitspapeterie selbst drucken und die damit verbundenen Kosten drehen. Aber, ich kann dich beruhigen:

 

Nein, das Drucken zuhause ist nicht teuer, ganz im Gegenteil und die Qualität muss auch nicht darunter leiden! 

 

Ich habe heute 3 konkrete Tipps für dich, wie du preiswert und mit hoher Qualität, all deine DIY-Hochzeits-Projekte zuhause einfach, schnell und preiswert drucken kannst:

TIPP 1: Alternative zu teuren Originaltoner bzw. Druckerpatronen

Viele Brautpaare denken, dass das selbst drucken viel zu teuer ist, da die Kosten für Toner bzw. Drucker-Patronen sehr hoch sind. Das stimmt so aber nicht ganz. Ich denke, diese Meinung kommt daher, weil die meisten Brautpaare nur die Kosten der Originaltoner im Kopf haben und die kostengünstigen Alternativen dazu noch nicht kennen. Deshalb möchte ich dir an einem Beispiel zeigen, wie preiswert das Drucken zuhause sein kann:

Neben den tatsächlich relativ teuren Originaltoner gibt es langlebige Alternativ-Toner, die deutlich kostengünstiger sind. 

 

TonerPartner* zum Beispiel hat eine große Auswahl an preiswerten Toner bzw. Patronen. Gib auf der Website einfach dein Druckermodell ein und suche nach den Alternativ-Toner. Ich habe das für dich getestet und Patronen für meinen Epson Tintenstrahl-Drucker bestellt, in Black, Cyan, Magenta und Yellow.

Laut Angaben von TonerPartner* kostet der Druck einer DIN A4 Seite mit dem Alternativtoner gerade mal 1,57 Cent.

 

Der Bestellvorgang und der Versand verliefen total reibungslos, sodass ich schon am nächsten Tag meine Bestellung in Empfang nehmen konnte. Das Einsetzen der Patronen geht super einfach und problemlos schnell, achte dabei aber unbedingt auf die Anleitung deines Gerätes bzw. der Toner.

Tipp 2: kein Qualitätsverlust beim drucken zuhause

Neben den Bedenken, dass das selbst drucken zu teuer sein könnte, kommt oft die Frage, ob denn die Qualität beim Drucken zuhause auch gut ist. Natürlich hängt das von deinem Drucker und den Toner/Patronen ab.

 

Aber anders als du vielleicht denken magst, brauchst du für eine sehr gute Druckqualität keinen teuren Profidrucker und teure Original-Patronen. Aus meiner Erfahrung heraus, kann ich dir sagen, dass ein handelsüblicher Drucker und Alternativ-Toner* vollkommen ausreichen, um ein perfektes Druckergebnis zu bekommen. Ich habe die Toner von TonerPartner* mit meinen Druckvorlagen für die Save the Date Karten im Rose Design getestet und bin von dem Ergebnis mehr als zufrieden.

 

Alle Druckvorlagen im Rose Design für eure Hochzeitspapeterie findest du hier:  https://www.basteldichgluecklich.com/produkte/diy-hochzeit/papeterie-rose

 

Die Druckvorlagen für Deko & Accessoires hier: https://www.basteldichgluecklich.com/produkte/diy-hochzeit/deko-accessoires-rose

 

Tipp 3: das richtige papier für den druck zuhause

Grundsätzlich kannst du jedes Papier verwenden, auf das gedruckt werden kann. Achte allerdings bei der Papierstärke darauf, dass diese von deinem Drucker unterstützt wird. Angaben dazu erhältst du in der Gebrauchsanweisung deines Druckers. Ich verwende herkömmliches weißes Druckerpapier in 160 g – 250 g, bedruckbares Transparentpapier oder Kraftpapier. Natürlich kannst du auch farbiges Druckerpapier verwenden. Achte aber darauf, dass es nicht zu dunkel ist und beachte, dass du nicht weiß auf dunkles Papier drucken kannst. 125 Blatt weißes Druckerpapier in 250 g erhältst du online schon für unter 10 €. Ein Blatt Papier kostet dich also gerade mal 0,08 €

Damit du eine konkrete Vorstellung zu den Preisen beim selbst drucken bekommst, möchte ich dir an einem Rechenbeispiel zeigen, wie viel bzw. wenig dich das Drucken einer Save the Date Karte kostet:

 

 

Gehen wir davon aus, dass du eine einseitige, einfache Save the date Karte verschicken möchtest, wie zum Beispiel diese:

Du kannst dafür eigene Druckvorlagen erstellen oder aus Hunderten meiner perfekt formatierten Druckvorlagen in unterschiedlichen Designs wählen. Alle meine Druckvorlagen sind so angelegt, dass möglichst viel auf ein DIN A4 Papier passt und die Papierverschwendung sehr gering ist. Im Fall der Save the date Karten, egal ob Hoch- oder Querformat, sind es 4 Stück. Das bedeutet, mit dem Druck einer Seite erhältst du 4 Save the Date Karten.

Ich habe meine alternativen Druckerpatronen preiswert bei TONERPARTNER* gekauft, so betragen die Kosten der Druckfarbe für eine DIN A4 Seite gerade mal 1,57 Cent. Die Kosten für ein DIN A4 Papier liegen bei ca. 8 Cent

 

Wenn du meine Druckvorlagen verwendest, bekommst du aus einem DIN A 4 Papier 4 Karten. So kostet dich die Druckerfarbe für eine Karte gerade mal 0,39 Cent (1,57 Cent/4), die Papierkosten liegen bei 2 Cent (8 Cent/4).

 

Die Gesamtkosten für Druckerfarbe und Papier liegen bei einer Save the Date Karte bei nicht mal 3 Cent.

 

 

Selbst wenn du fertige Druckvorlagen kaufst, wie die aus meinem Shop und die Kosten dafür umrechnest, wird dich der Druck einer Save the Date Karte nicht mehr als ca. 10-20 Cent kosten. So preiswert bekommst du deine Karten sicherlich bei keinem anderen Anbieter.

Zum Vergleich, wenn du fertig gedruckte Karten bei den bekannten Online-Anbietern kaufst, zahlst du für eine Save the Date Karte zwischen 3 € - 6 €. Bei 40 Save the date Karten kommst du also auf 120 € - 200 €.

 

40 selbst gedruckt Karten kosten dich 4 € - 8 €, wenn das mal kein Argument für das selbst drucken ist ;)

 

 

Falls du also mit dem Basteln für deine Hochzeit beginnen möchtest und neue Tinte für deinen Drucker benötigst, kann ich dir die langlebigen und kostengünstigen Toner bzw. Patronen von TonerPartner sehr empfehlen: www.tonerpartner.de*

*bezahlte Kooperation

Kommentar schreiben

Kommentare: 0